Aktuelles

Was bewegt Jung und Alt? Das Generationen-Barometer 2020 fühlt den Puls der Schweizer Bevölkerung und will einen gesellschaftlichen Dialog über zukunftsfähige Beziehungen zwischen den Generationen anregen.
Die Ergebnisse der landesweiten Studie «Digitale Senioren» zeigen, wie ältere Menschen in der Schweiz moderne Informations- und Kommunikationstechnologien nutzen.
Die Arbeitsgruppe Ernährung in der Geriatrie steht seit 2020 allen Fachleuten offen, die sich mit dem Thema Ernährung in der Geriatrie befassen.
Der Schweizerische Seniorenrat SSR fordert COVID-19-Schnelltests in den Alters- und Pflegeheimen, damit pauschale Besuchsverbote vermieden werden können.
Die Arbeitsgruppe Ernährung in der Geriatrie von GERONTOLOGIE CH hat ein neues Informationsblatt veröffentlicht, auf dem die aktuellen Erkenntnisse zur Ernährung im Kontext der Corona-Pandemie zusammengefasst sind.
Zum zwanzigjährigen Jubiläum der Rechte älterer Menschen in der Europäischen Charta lancieren GERONTOLOGIE CH und 42 weitere Organisationen aus 29 Ländern den Slogan #OldLivesMatter, um die Altersdiskriminierung zu bekämpfen und Bürger, Medien und Institutionen für den respektvollen Umgang mit älteren Menschen zu sensibilisieren.
Das Senior Lab lanciert gemeinsam mit der Initiative «mobil sein & bleiben» (rundum mobil) eine nationale Mobilitätsumfrage mit dem Ziel, die Erfahrungen und Erwartungen älterer Menschen in Bezug auf die Mobilität besser verstehen.
Co-Autorin Beatrix Horni, Vizepräsidentin von GERONTOLOGIE CH, hat in diesem neu erschienen Werk ihre gerontopsychologische Sichtweise mit vielen Praxisbeispielen eingebracht.
Der Jahresbericht der Akademien der Wissenschaften Schweiz zeigt Ihnen die Höhepunkte 2019 entlang der 17 Ziele für nachhaltige Entwicklung (SDGs) der UN-Agenda 2030 auf. Die SDGs ermöglichen es, die drängenden Herausforderungen beim Aufbau einer ökologisch, sozial und wirtschaftlich nachhaltigen Zukunft gemeinsam anzugehen. Die Akademien der Wissenschaften Schweiz tragen mit ihrem Netzwerk zur Erreichung dieser Ziele bei. Titelbild und Interview auf den Seiten 22-23 mit Delphine Roulet Schwab, Präsidentin von GERONTOLOGIE CH
Das Bundesamt für Gesundheit zählt alle Personen ab 65 Jahren zur Risikogruppe, wenn es um das Corona-Virus geht - egal ob sie fit oder gebrechlich sind. Ist das gerechtfertigt? Das Berner Generationenhaus hat bei Fachpersonen nachgefragt - unter anderem bei Delphine Roulet Schwab, Präsidentin von GERONTOLOGIE CH.

Seiten