Aktuelles

Die Arbeitsgruppe Ernährung in der Geriatrie

Pflegende und betreuende Fachpersonen oder Angehörige können einen wesentlichen Beitrag leisten zur ausgewogenen Ernährung und zur guten Mundgesundheit von pflegebedürftigen älteren Menschen. Das Projekt «minimal einmal» von Aktion Zahnfreundlich Schweiz fokussiert auf die Weiterbildung und Sensibilisierung von pflegenden und betreuenden Personen. Nebst praxisnahem Informationsmaterial zu diesen Themen werden neu auch Kurse angeboten. Zunächst finden diese im Kanton Basel statt; eine Ausweitung des Angebots auf weitere Kantone ist geplant.
Der neue Jahresbericht von GERONTOLOGIE CH ist da!
Dass die Ernährung einen grossen Einfluss auf die Lebensqualität und die Gesundheit im Alter hat, ist unbestritten. Aber wie können über 60-Jährige unterstützt werden, sich ausgewogen zu ernähren? Und wie kann die Freude beim Essen gefördert werden?
Die Arbeitsgruppe Ernährung in der Geriatrie von GERONTOLOGIE CH hat ein neues Informationsblatt veröffentlicht, auf dem die aktuellen Erkenntnisse zur Ernährung im Kontext der Corona-Pandemie zusammengefasst sind.
Die Arbeitsgruppe Ernährung in der Geriatrie steht seit 2020 allen Fachleuten offen, die sich mit dem Thema Ernährung in der Geriatrie befassen.