«Mobilität und ältere Menschen im öffentlichen Raum», Berner Forum Angewandte Gerontologie

Datum: 
17. Februar 2020
Veranstalter: 
GERONTOLOGIE CH, Fachbereich Gerontopraxis
Ort: 
Alters- und Versicherungsamt der Stadt Bern (AVA) Bundesgasse 33, Bern

Am Beispiel des Um- und Ausbaus des Bahnhofs Bern beschäftigen wir uns mit der Mobilität älterer Menschen. Welchen Herausforderungen und Problemen sind ältere Menschen im öffentlichen Raum ausgesetzt? Was muss unbedingt gegeben sein und was ist «nice to have»?

Nach der Auseinandersetzung mit Mobilitätseinschränkungen und den Voraussetzungen, um im Alter mobil zu bleiben, wird Ihnen Rita Stocker Informationen über den Stand des Projektes «Umbau Bahnhof Bern» geben und im Rahmen einer Diskussion gerne auch Ihre Fragen beantworten.

Neben Mitteilungen über Aktuelles aus GERONTOLOGIE CH und dem Fachbereich GERONTOPRAXIS werden Sie wie immer die Möglichkeit haben, Informationen auszutauschen sowie den Anwesenden Anregungen und Hinweise weiterzugeben.

Zu allen Foren «Gerontopraxis»

 

 

Schutz versus Selbstbestimmung - Gerontologisches Debriefing zur Corona-Pandemie

8.07.2020

VERSCHOBEN: «Autonomie dank Innovation!? Best Practice-Modelle im Dienste der Senioren»

10.09.2020

Forum Angewandte Gerontologie Bern und Mittelland

26.10.2020

Save the date: Netzwerkanlass «Sexualität im Alter»

26.11.2020

«Autonomie dank Innovation!? Best Practice-Modelle im Dienste der Senioren»

25.01.2021