Technologien für Menschen im Alter

Datum: 
27. August 2019
Veranstalter: 
Pro Senectute Bibliothek
Ort: 
Pro Senectute Bibliothek, Bederstrasse 33, 8002 Zürich

Wie kann ich so lange wie möglich zu Hause leben? Diese Frage treibt Menschen mit zunehmendem Alter um. Eine mögliche Antwort lautet: Unterstützende Technologie.

Das Interdisziplinäre Kompetenzzentrum Alter der Fachhochschule St. Gallen hat ein schweizweites Netz von Living Labs 65+ aufgebaut. Ziel dieser Living Labs ist es erstens, die realen Bedarfe der Senioren zu erheben, und zweitens, eine partizipative Entwicklung von Innovationen zu ermöglichen, d.h. die Senioren mit ins Boot zu holen. Living Labs sind keine künstlichen Labore, sondern ganz normale Privathaushalte von Senioren, die sich als Testpersonen für Innovationen zur Verfügung stellen – sie gestalten damit die Entwicklung neuer Technologien aktiv mit.

Sabina Misoch zeigt in ihrem Vortrag auf, was es bereits an unterstützenden Technologien gibt und weshalb diese aufgrund mangelnder Akzeptanz noch kaum durch Seniorinnen und Senioren genutzt werden. Anhand technologischer Entwicklungen aus Japan, das demographisch weiter fortgeschritten ist als wir, und aktueller Forschungsergebnisse führt sie aus, wie unsere technologische Zukunft aussehen könnte.

Prof. Dr. Sabina Misoch ist Begründerin und Leiterin des Interdisziplinären Kompetenzzentrums Alter (IKOA) der Fachhochschule St. Gallen. Schwerpunkte des Zentrums sind Digitalisierung, neue Technologien, AAL- und Roboterlösungen und die Analyse der Faktoren für die Technikakzeptanz bei älteren Menschen. Sabina Misoch leitet zudem das grösste Schweizer Projektvorhaben zu den Herausforderungen einer alternden Gesellschaft, AGE-NT – «Alter(n) in der Gesellschaft».

Der Eintritt ist frei (Kollekte). Alle Interessierten sind herzlich eingeladen! 

Website des Veranstalters

Intervision #4: Neue Wege beschreiten

26.08.2019

Forum Gute Betreuung im Alter : Wo steht die bundespolitische Debatte zu Betreuung im Alter?

29.08.2019

Patientenrechte - Patienten nachhaltig begleiten

5.09.2019

3. Stakeholderevent NDC zum Thema "Sucht und Alter"

6.09.2019

Impulstagung Soziale Innovation - Fokus #1 Ageing Society

6.09.2019 bis 7.09.2019